Großes Interesse an der Generalversammlung des Fördervereins und der Feuerwehreinheit Holzfeld

Der Generalversammlung voraus ging mit einer Stunde Vorlauf die Wahl des stellvertretenden Einheitsführers. Nach zehn Jahren gibt Philipp Gras dieses Amt in andere Hände. Unter der Leitung von Amtsleiter Joachim Bach wählen die anwesenden Feuerwehrleute einstimmig Jens Krautkrämer zum stellvertretenden Einheitsführer. Herr Bach dankt Herrn Gras für seine geleisteten Dienste und beglückwünscht seinen Nachfolger. Dieser ist auch gleichzeitig der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Holzfeld und eröffnet um 19:00 die Generalversammlung.

Der Versammlungsort ist gut gefüllt. So kann Jens Krautkrämer 40 Mitglieder des Vereins, sowie den Bürgermeister der Stadt Boppard, Herrn Dr. Walter Bersch, den Wehrleiter der Stadt Boppard, Herrn Michael Schröder, und seinen Stellvertreter Peter Link sowie Ortsvorsteher Werner Karbach begrüßen. In einem Rückblick lässt er das vergangene Vereinsjahr Revue passieren und legt dar, dass der Verein den Löschzug mit rund 900€ unterstützen konnte. Auch Einheitsführer Markus Müller folgt im Wesentlichen der Chronologie des Jahres und der darin enthaltenen Einsätze. Besonderen Wert legt er auf den Kinderfeuerwehrtag, der im September des vergangenen Jahrs stattfand und mit rund 150 Kindern den absoluten Höhepunkt des Jahres bildete. Am Ende dieses Tagungspunktes übergibt er die Urkunden der Beförderung von Benedikt Buchner zum Feuerwehrmann und Jens Krautkrämer zum Oberlöschmeister.

Daraufhin geht das Wort an den Wehrleiter der Stadt Boppard, Michael Schröder. Er berichtet von den erfolgten und laufenden Beschaffungen sowie von den zahlreichen Einsätzen aller Löschzüge der Stadt. Nach zehn Jahren Wehrleitung wird er in diesem Jahr sein Amt aus Altersgründen abgeben. Die Anwesenden bedanken sich für sein Einsatzbereitschaft und seine zahlreichen Besuche der Generalversammlung in all diesen Jahren mit anhaltendem Beifall. Als nächstes steht das Grußwort des Bürgermeisters auf dem Programm. Herr Dr. Walter Bersch bestellt zunächst Jens Krautkrämer, der zuvor zum 2. Einheitsführer gewählt wurde, zum Ehrenbeamten auf Zeit. Dann nimmt er in seinem Grußwort Bezug auf die feuerwehrspezifischen Entscheidungen des vergangenen Jahres, die stark vom extern in Auftrag gegebenen Organisationsplan geprägt waren. Dabei betont er, dass der Organisationsplan insbesondere das Existenzrecht der kleinen Feuerwehreinheiten der Stadt untermauert.

Im folgenden Kassenbericht von Thomas Buß, der wie jedes Jahr eine Illustration des vergangenen Vereinsjahr beinhaltet, kann er auf eine guten Kassenstand verweisen. Dieser wird auch benötigt, da in den nächsten Jahren Zuzahlungen zu Führerscheinen für die jungen Feuerwehrleute anstehen. Zum Schluss übernimmt es Thomas Buß zusammen mit Jens Krautkrämer, drei scheidenden und zum Teil langgedienten Vorstandsmitgliedern zu danken: Erich Schentke für fast 30 Jahre als 2. Kassierer, Gerd Schulz für 20 Jahre Beisitzer und Markus Bröder für 6 Jahre als Beisitzer.

Ortsvorsteher Werner Karbach leitet als Versammlungsleiter anschließend die Neuwahlen ein und dankt der Wehr und dem Vorstand im Namen der Ortsgemeinde. Bei den Neuwahlen, bleiben die meisten Positionen wie in den Jahren davor, mit Ausnahme von Andreas Nickodemus, der zum 2. Kassierer gewählt wird und Benedikt Buchner und Hermann Muders, die den Vorstand auf der Position von Beisitzern verstärken. Jens Krautkrämer begrüßt die neuen Mitglieder im Vorstand und bedankt sich zum Schluss der Generalversammlung bei allen Anwesenden, die diese Gelegenheit zur Zusammenkunft nutzen, um sich bei einem kleinen Imbiss zum Dorfleben auszutauschen.

29.03.2019


1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg10.jpg11.jpg

 
RSS-Feed Feuerwehr Holzfeld auf Facebook